Duarphius Ostentrop
Direkt zum Seiteninhalt

About Doghouse Roses - lang

OHRENSCHMAUS > Doghouse Roses
Zum Kauf von Tickets Foto anklicken!
About Doghouse Roses

„Iona Macdonalds Gesang wohnt eine Lieblichkeit inne, die nicht angelernt sein kann.“
Rolling Stone, Deutschland
„Paul Tasker ist einer der Gitarristen seiner Generation.“
Maverick Magazine

Die Doghouse Roses sind eines der höchst gelobten musikalischen Duos Schottlands. Mit großer Kontinuität veröffentlichen Iona MacDonald und Paul Tasker warme, intime Songs, in denen MacDonalds honigsüße Stimme durch Taskers hervorragendes Gitarren-Picking ergänzt wird. Vergleiche mit namhaften Folk Rock-Größen kamen schon auf, etwa mit Richard und Linda Thompson oder Sandy Denny während ihrer Zeit bei Fairport Convention. „Unsere Version von Gillian Welch und David Rawlings“ nannte ein Americana UK-Autor die beiden, nachdem er ihrer Show beim Celtic Connections Festival in Glasgow beigewohnt hat.

Nachdem Iona und Paul sich 2005 kennen gelernt und festgestellt hatten, dass sie die Begeisterung für Fusion-Roots-Musik von Songwritern wie Jackie Leven und Natalie Merchant teilen, begannen sie sehr bald, gemeinsam zu musizieren. „Einen glücklichen Zufall“ nennt Iona diese musikalische Begegnung. „Wir sind beide Traditionalisten, aber nicht im traditionellen Sinn. Wir betrachten Musik durch die gleichen Augen und finden Schönheit in den musikalischen Momenten, die sich den klassischen Definitionen entziehen. Vielleicht fällt es uns deshalb so schwer, unseren Sound einzugrenzen.“

Auch den Hörenden fiel die Einordnung nicht immer leicht, und so fühlt sich das Duo auf Folk-Festivals ebenso heimisch wie in Rockclubs. Auf hunderten Konzerten in Europa und Großbritannien (sowohl allein als auch von 2006 bis 2009 als Mitglieder von Robert Fischers Willard Grant Conspiracy) veredelten sie ihren Stil so weit, dass das No Depression-Magazin die Doghouse Roses unlängst in einem Feature über die interessantesten Scottish Americana-Bands des Jahres 2018 besprach. Und die US-Kultband Television ließ sie einige Shows eröffnen.

Wie viele andere Musikschaffende hat das Duo einen Do It Yourself-Ansatz für die geschäflichen Belange ihrer Kunst gewählt. Fünf Alben haben sie bis jetzt auf ihrem eigenen Label Yellowroom Music veröffentlicht und den Vertrieb bei Proper Distribution in Großbritannien und bei Rough Trade in den Niederlanden, Belgien und Luxemburg gesichert. Das Geschäft mag nicht immer einfach sein, aber Iona Macdonald weiß, dass es sich lohnt: „Wir machen Musik, weil wir Musik lieben, nicht weil wir Papierkram und Bürokratie mögen. Es gibt Zeiten, in denen es so frustrierend wird, dass es dir das Herz bricht, aber all das schmilzt dahin, wenn du in der Musik bist. Es ist unsere Leidenschaft. Wenn du nicht bereit bist, ein entspanntes Leben für etwas aufzugeben, das dir so am Herzen liegt, kannst du es eigentlich ganz bleiben lassen.“

Paul Taskers 2022 veröffentlichtes Instrumental-Album „Tierra Quemada“ ist der aktuellste Release auf Yellowroom Records— das Songlines Magazine nannte es einen „einnehmenden Triumph des akustischen Musizierens.“
Weiteres ist bereits in Planung: Momentan arbeiten die Doghouse Roses an einem Live-Album, das viele alternative Arrangements von Songs ihres Katalogs enthalten wird. Auf der kommenden Tour werden Iona und Paul dann viele neue Songs präsentieren, die es bisher live nicht zu hören gab und die es auf das fünte Studioalbum schaffen sollten, das bald in Angriff genommen wird.

*****************************************************************

Taskers Virtuosität von und Macdonalds wunderbar vielseitige Stimme scheinen hell und schaffen eine ganz eigene Harmonie… ein mitreißend zeitgenössischer Sound, der sich auf Folk-, Country- und Americana-Einflüsse stützt. - R2 Magazine

„Pour“ ist möglicherweise das beste Lied über Alkoholismus seit Gil Sott-Herons „The Bottle“.Scottish Daily Express

Es gibt den Folk der Doghouse Roses, dessen Fluidum an schottische Steinkreise im Mondlicht denken lässt.Der Kurier, Karlsruhe

Gäbe es einen Förderkreis für die Doghouse Roses, so würde ich die Mitgliedschaft umgehend beantragen. Melodie & Rhythmus
Gemeinsam unter einem Dach
Das Dorfhaus in Ostentrop
Zurück zum Seiteninhalt